Andis Korfu Forum - Treffpunkt von corfu.de
Fahrplan für die Lockerung in Griechenland: Mai - Juli 2020 - Druckversion

+- Andis Korfu Forum - Treffpunkt von corfu.de (http://forum.corfu.de)
+-- Forum: Andis Korfu-Forum (/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: Anreise und Aufenthalt (/forumdisplay.php?fid=15)
+--- Thema: Fahrplan für die Lockerung in Griechenland: Mai - Juli 2020 (/showthread.php?tid=2828)

Seiten: 1 2 3 4 5


RE: Fahrplan für die Lockerung in Griechenland: Mai - Juli 2020 - Korfu2007 - 23.05.2020 18:38

Hallo zusammen
Es gibt ja bestimmt bei vielen intensiven Kontakt zu Griechen hier im Forum.
Eine sehr liebe Bekannte von der Insel Kefalonia, die dort seit einiger Zeit bei ihrer Familie ist aber eigentlich in Deutschland lebt, schickt mir öfter mal Nachrichten über die momentane Lage vor Ort.
Ich passe momentan auf ihre Wohnung auf, aber sie müsste aus gesundheitlichen Gründen schon längst wieder hier sein.
Auf der Insel wird schon mit Einheimischen geübt, wie man Touristen unter den verordneten Hygieneregeln bewirten kann ohne das die Urlaubslaune leidet.
Sie sagt auch, wenn die Bevölkerung sich Mühe gibt und das was die Regierung verlangt umsetzt, muss die Politik auch Urlauber ins Land lassen.
Die Saison ist kurz und für viele die einzige Einnahmequelle.
Auch weil die Kassen überall leer sind, hat sie Angst davor, das die Bemühungen und der Mut nicht irgendwann in Unmut umschlägt.
Wie das mit den Flügen funktionen soll, ist ihr aber auch ein Rätsel.


RE: Fahrplan für die Lockerung in Griechenland: Mai - Juli 2020 - kokkinos vrachos - 31.05.2020 11:19

Moin und Kalimera, ab Heute endet die 14tägige Quarantäne bei Einreise in Griechenland.

https://www.tornosnews.gr/en/greek-news/40218-greek-tourism-minister-no-mandatory-tests-throughout-greece-for-visitors-from-abroad.html

vg, kv


RE: Fahrplan für die Lockerung in Griechenland: Mai - Juli 2020 - Micha - 05.06.2020 20:35

Verwirrende Einreisebestimmungen nach Griechenland

Am 15. Juni soll der Tourismus wieder hochfahren, die Regeln sind aber konfus – und werden ständig verändert

Athen – Am 15. Juni soll der griechische Tourismus neu durchstarten. Aber wer darf einreisen, ohne getestet zu werden – oder gar in Quarantäne zu müssen? Und auf welche Inseln darf man überhaupt? Selbst in der griechischen Regierung scheint die Verwirrung groß zu sein.
Das Chaos betrifft vor allem den Zeitraum 15. Juni bis 1. Juli, denn ab 1. Juli soll es im Idealfall keine Beschränkungen für Touristen mehr geben – was aber auch noch fraglich ist. Wer innerhalb der zwei Übergangswochen nach Griechenland will, muss in jedem Fall die sich ständig ändernden Bestimmungen im Auge behalten.
Anfangs hieß es, die Einreise sei nur aus Ländern mit einer Infektionsrate möglich, die ähnlich niedrig wie die griechische ist. Die Athener Regierung legte eine Liste mit 19 Ländern vor – auf der Deutschland, die Schweiz, Luxemburg oder Belgien fehlten, dafür Staaten aus dem Balkan oder China standen.
Am Freitag dann gab es eine neue Liste mit 29 sicheren Ländern – inklusive Deutschland, was Insider nicht verwundert. Denn 2019 reisten allein aus Deutschland rund vier Millionen Touristen nach Griechenland – so viele wie aus keinem anderen Land. Allerdings fehlten auf der Liste nach wie vor die EU-Länder Italien, Belgien und Schweden – was vor allem in Italien für Empörung sorgte.
Nun meldete sich das griechische Außenministerium zu Wort und verkündete: Die ominöse Liste der 29 Länder gelte in der Brückenphase bis 1. Juli doch nicht – besser gesagt: sie gelte nur bedingt. Entscheidend sei nicht die Nationalität, sondern von welchem Flughafen aus man abhebe. Nur wer von einem Flughafen starte, der nicht auf der Schwarzen Liste der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) stehe, könne ohne Test- und Quarantänepflicht einreisen. Für alle anderen hieße das: Corona-Test bei der Ankunft, Warten auf das Testergebnis mit Übernachtung in einem Hotel in Zimmerquarantäne, danach sieben Tage Selbstquarantäne, egal wie das Ergebnis ausfällt, oder 14 Tage Quarantäne unter Beobachtung bei positivem Corona-Test.
Sieht man sich die EASA-Liste der Flughäfen mit hohem Corona-Risiko an, ist das Chaos endgültig perfekt. In Belgien stehen alle Flughäfen auf der Liste, in Italien nur die Airports von Bologna, Mailand und Turin und Venetien – nicht aber von Rom, Neapel, Palermo oder Catania. Italiener aus dem Corona-Hotspot Bergamo können also einfach von Rom aus fliegen und müssen sich dann keinem Test unterziehen. Belgier können einfach von Deutschland aus fliegen, dessen Flughäfen nicht auf der EASA-Liste stehen. Allein der Flughafen spiele eine Rolle, versicherte das Athener Außenministerium auf Nachfrage unserer Zeitung, nicht Nationalität oder Wohnort des Touristen.
Wie die Lage ab 1. Juli ist, bleibt vorerst unklar. Am Wochenende erklärte die stellvertretende Regierungssprecherin Aristotelia Peloni im griechischen Fernsehen, man werde die epidemiologische Lage ständig prüfen. „Niemand kann heute sagen, was am 1. Juli gelten wird.“
Für Ärger hat auch die Einteilung der griechischen Urlaubsregionen in die drei Corona-Gefahrenzonen niedrig, mittel und hoch gesorgt. Ausschlaggebende Kriterien, sagte Tourismusminister Charis Theocharis, sei der Zugang zu Krankenhäusern und Tests.
Der Aufschrei auf den griechischen Inseln war entsprechend groß, denn viele Inseln sind im Gegensatz zum Festland chronisch unterversorgt. Als Reaktion fuhr Vize-Tourismusminister Manos Konsolas seinem Chef in die Parade und erklärte: „Es wäre paradox, wenn das Tourismusministerium die griechischen Inseln in gefährliche und ungefährliche Inseln einteilen würde.“ Charis Theocharis schwieg dazu.
FERRY BATZOGLOU

Dieser Beitrag wurde von der Forensoftware mit dem Folgebeitrag automatisch zusammengefügt:

Beitrag im Oberbayerisches Volksblatt -Heimatzeitung 03.Juni 2020


RE: Fahrplan für die Lockerung in Griechenland: Mai - Juli 2020 - kokkinos vrachos - 05.06.2020 22:20

Moin und Kalispera Micha, stimmt es ist alles im Moment ziemlich unübersichtlich und verwirrend. Es gibt zwei verschiedene Anweisungen bzw. Richtlinien, die Fluganweisungen (Notams) durch die Zivilluftfahrtbehörde (CAA) und dann gibt es die EASA-Liste von der Agentur für Flugsicherheit der Europäischen Union.

In der ersten Phase, bis Mitternacht am 14. Juni 2020, gilt weiterhin die Regel, dass alle Passagiere, auch Griechen aus dem Ausland, Tests ablegen müssen und, wenn dies negativ ist, in Eigenquarantäne bleiben müssen sieben Tage. Wenn sie positiv sind, sollten sie 14 Tage in der obligatorischen Quarantäne bleiben.

http://www.ypa.gr/news/notams-parateinetai-kai-ton-ioynio-h-ypoxrewtikh-prolhptikh-karantina-twn-tajidiwtwn-poy-eiserxontai-sthn-ellada

Pflichttest plus 1 tägige Wartezeit für das Ergebnis und dann 7 bei negativem, 14 bei positivem Entscheid, gibt es für die Länder auf der EASA Liste.
Achtung! Die EASA Liste erfasst Länder, in denen das Virus noch nicht unter Kontrolle ist. Die griechische Liste mit den 29 Ländern erfasst dagegen diejenigen Länder, denen die Griechen ein gutes Krisenmanagement mit dem Virus ausstellen.

Im Falle der 29 Ländern (also denjenigen, die NICHT auf der EASA Liste sind) gibt es ab 15.6. bei einem negativen Befund keine Quarantäne.

https://sputniknews.gr/ellada/202006017431230-poioi-touristes-tha-kanoun-ypohreotika-test-koronoiou/

In den nächsten Tagen/Wochen wird es mehr Klarheit geben.

Aktuelle Informationen zu den Reisebeschränkungen gibt es immer hier: https://griechenland.diplo.de/gr-de/willkommen/corona/2311302

schönes Wochenende, kv


RE: Fahrplan für die Lockerung in Griechenland: Mai - Juli 2020 - Micha - 05.06.2020 23:00

Vielen herzlichen Dank für ausfürliche Erklärung... ich hoffe die Beste mit Einreisebestimmungen bis 21. Juli ...

So eben, ich wünsche euch Allen ein schönes Wochenende und eine gute Sommerzeit...

Καληνυχτα !


RE: Fahrplan für die Lockerung in Griechenland: Mai - Juli 2020 - kokkinos vrachos - 07.06.2020 22:42

Kalispera Micha, inzwischen gibt es ein wenig mehr Klarheit.

Bis zum 15.6. findet der Test in Athen und Thessaloniki am Flughafen statt. Dann gehts ins Hotel, wo du auf das Ergebnis wartest. Am nächsten Tag dann der Weiterflug.

Was die Quarantäne betrifft, gibt es unterschiedliche Berichte. 7 Tage Quarantäne nur wenn jemand Anderes positiv im Flug positiv getestet wurde, oder 7 Tage Quarantäne und du kannst dir den Ort für die 7tätige Quarantäne selber aussuchen.

Ab 16.6. ist der Plan, Test am Flughafen in Athen und Thessaloniki und sofortiger Weiterflug. Ergebnis wird dir dann mit geteilt.

Seit gestern sind auch wieder Alkohol, Snacks und Musik an den Stränden erlaubt.
https://www.in.gr/2020/06/06/in-tv/mousiki-alkool-kai-fagito-stis-paralies/

Ta Leme, kv


Corona-Fälle in Griechenland nehmen wieder zu - kokkinos vrachos - 09.06.2020 22:56

Anstieg neuer Corona-Fälle in Griechenland
In Griechenland wurde in den letzten Tagen ein beachtlicher Anstieg bestätigter Infektionen mit dem Coronavirus COVID 19 verzeichnet.

https://www.griechenland-blog.gr/2020/06/anstieg-neuer-corona-faelle-in-griechenland/2145474/

Corona-Fälle in Griechenland nehmen wieder zu
"Es sollte allen bewusst sein, „dass das Coronavirus nicht weg ist“. Mit diesen Worten beschrieb Regierungssprecher Stelios Petsas die Situation angesichts der Pandemie. Am Montag (8.6.) wurde bekannt, dass innerhalb von vier Tagen 97 neue Corona-Fälle in Griechenland registriert wurden."

https://www.griechenland.net/nachrichten/chronik/27362-corona-f%C3%A4lle-in-griechenland-nehmen-wieder-zu

Ta Leme, kv


RE: Fahrplan für die Lockerung in Griechenland: Mai - Juli 2020 - kokkinos vrachos - 10.06.2020 13:15

Moin und Kalimera, guter und ausführlicher Artikel von Wassilis Aswestopoulos. Der Artikel zeigt gut, auf der einen Seite, die Maßnahmen der Regierung und auf der anderen Seite, die praktische Umsetzung, die nicht (immer) reibungslos funktioniert. Das eine ist die Theorie, dass andere die Praxis. Hinzu kommt noch, die Missachtung und Unvernünftigkeit der Touristen. Das Thema Corona wird uns noch weitere Wochen/Monate begleiten.....

Griechenland: Skepsis gegenüber Tourismus-Experiment
Nach der Generalprobe: Es sieht nicht besonders gut aus mit dem "problemlosen" Tourismus in Zeiten von Corona

"Viele der neuen Infektionen werden mit den ersten aus dem Ausland kommenden Linienflügen und mit Autoreisenden aus dem Ausland in Verbindung gebracht. Dies lässt Skepsis aufkommen, ob das Experiment der griechischen Regierung, den Tourismus für die laufende Saison zu ermöglichen, realisierbar ist."


https://www.heise.de/tp/features/Griechenland-Skepsis-gegenueber-Tourismus-Experiment-4778081.html?seite=all

Ta Leme, kv


RE: Fahrplan für die Lockerung in Griechenland: Mai - Juli 2020 - Korfu2007 - 10.06.2020 22:48

Alles etwas verwirrend.
Einerseits können Touristen erst ab 1. Juli einreisen, andererseits ist Mykonos überfüllt.
Auf einer bekannten Webcam vor den Windmühlen sind keine Touristen zu sehen ? und die würden bestimmt dort den Sonnenuntergang genießen wollen.
In Nordgriechenland erhöhte Fallzahlen und überfüllte Fähren mit Rückkehrern.
Hier sind wohl die Einheimischen selbst zu sorglos und versauen ihren Landsleuten die eh schon schwere Saison.Entt
Die Dummheit der Menschheit ist durch nichts zu ersetzen.Kopf gegen Wand


RE: Fahrplan für die Lockerung in Griechenland: Mai - Juli 2020 - Alfredo - 11.06.2020 13:58

@Korfu2007
. . . Hier sind wohl die Einheimischen selbst zu sorglos und versauen ihren Landsleuten die eh schon schwere Saison.
Die Dummheit der Menschheit ist durch nichts zu ersetzen


Hallo,
deine Meinung kann ich zu 100% unterstützen. Jedoch nicht auf Griechenland bezogen. Auch wir Deutsche sind nicht anders. Wenn ich sehe, was z. Zt. an Nord- und Ostsee los ist sträuben sich mir die Nackenhaare. Schlimmer als an unseren sogenannten Hotspots kanns im Ausland, in dem Fall Griechenland/Korfu auch nicht werden.

PS: betrifft die Webcams. Viele Aufnahmen von Webcams sind nicht aktuell. Teilweise werden z. B. von Arillas oder Kassiopi alte Aufnahmen eingespielt.

Gruß
Alfredo Acharavi


RE: Fahrplan für die Lockerung in Griechenland: Mai - Juli 2020 - Korfu2007 - 11.06.2020 20:10

@Alfredo
Ja, hier bei uns ist es nicht besser.
Doch fängt unser Gesundheitsystem die Dummen hier auf, dort nicht.
Die Webcam die ich meine ist von Mykonos und immer aktuell.
Dort wurde ja gemäß Presse eine Lokalität geschlossen und mit Strafe belegt.
https://www.skylinewebcams.com/de/webcam/ellada/naigaio/kyklades/mykonos.html

Aber es werden hoffentlich Ausnahmen bleiben. Streicheln


RE: Fahrplan für die Lockerung in Griechenland: Mai - Juli 2020 - Dirk - 12.06.2020 13:32

Moin Moin,
EasyJet hat mir mitgeteilt das unser Flug am 12.07.2020 von Berlin nach Corfu um 13.00 startet, also eine positive Nachricht. Auch das Hotel hat uns mitgeteilt das alles klar geht.
Ich werde jede Vorsicht walten lassen um nicht mich und andere in Gefahr zu bringen. Aber für alle hier: Was in Deutschland los ist läst mich am Verstand der Deutschen zweifeln. Die einzige Waffe gegen das Virus ist gesunder Menschenverstand. Wenn das so ist habe ich Angst weil viele völlig unbewaffnet sind!!
Ich freue mich auf Corfu, ich kann Deutschland nicht mehr sehen!! Es widert mich an.
Wie kann es sein das wir über andere richten? Uns über andere echauffieren und selber eine Gefahr für die ganze Welt darstellen?


RE: Fahrplan für die Lockerung in Griechenland: Mai - Juli 2020 - Thias70 - 28.06.2020 15:56

Hallo alle,
Ich habe gerade einen Artikel auf enimerosi.com gefunden:


https://enimerosi.com/details_en.php?id=46453

Weiß jemand, was es damit auf sich hat?

Grüße Matthias


RE: Fahrplan für die Lockerung in Griechenland: Mai - Juli 2020 - Andi - 28.06.2020 16:53

Hi Matthias,

habe auf die Schnelle einen Artikel gefunden:
Handelsblatt Artikel

Die Nachricht verunsichert derzeit auch viele in verschiedenen Facebook-Gruppen.
Bleibt abzuwarten, wie sich das entwickelt, da das Onlineformular unter https://travel.gov.gr/#/wohl noch nicht so richtig funktioniert.

Gruß
Andi


RE: Fahrplan für die Lockerung in Griechenland: Mai - Juli 2020 - kokkinos vrachos - 28.06.2020 17:33

(28.06.2020 15:56)Thias70 schrieb:  Hallo alle,
Ich habe gerade einen Artikel auf enimerosi.com gefunden:


https://enimerosi.com/details_en.php?id=46453

Weiß jemand, was es damit auf sich hat?

Grüße Matthias

Moin und Kalispera Matthias und Andi, das ist richtig. Wer auf dem Luftweg nach Griechenland einreist, muss ab sofort (bzw. bei Einreise ab 1. Juli, da finden sich noch verschiedene Angaben) spätestens 48 Stunden vor Reiseantritt/Check-in ein Onlineformular (Passenger Locator Form, PLF) mit seinen persönlichen Daten sowie Informationen zum Herkunftsort, zum Aufenthaltsort und zur Aufenthaltsdauer einreichen. Die Regelung gilt vorerst bis zum 31. August.

Griechenland verlangt PLF
Passagiere internationaler Flüge nach Griechenland haben ab sofort obligatorisch eine sogenannte Aussteigekarte auszufüllen.

https://www.griechenland-blog.gr/2020/06/griechenland-verlangt-plf/2145520/

Andi hat ja schon den Handelsblatt-Artikel gepostet.

schönen Sonntag noch, kv