Andis Korfu Forum - Treffpunkt von corfu.de
Fähre - Druckversion

+- Andis Korfu Forum - Treffpunkt von corfu.de (http://forum.corfu.de)
+-- Forum: Andis Korfu-Forum (/forum-3.html)
+--- Forum: Anreise und Aufenthalt (/forum-15.html)
+--- Thema: Fähre (/thread-1061.html)



Fähre - Paula - 06.01.2009 21:48

Hi,

eine Frage an Alle, die mit der Fähre fahren.

Bin selbst schon ein paar mal mit der Fähre ab Venedig gefahren.

Nun meine Frage, wenn mit dem Auto, dann bin ich immer für länger als 2 Wochen gefahren.

Lohnt sich die Fähre auch bei nur 2 Wochen Urlaub, oder findet ihr es ist dann zu stressig??

Über Erfahrungen würd ich mich riesig freuen.

Gruß Paula


RE: Fähre - KorfuKerstin - 06.01.2009 21:55

Hallo Paula,

wenn du ab Bayern fährst, ist der Weg nach Venedig schon nicht mehr so weit. Freude
Rechnest du jetzt 2 Wochen Urlaub insgesamt, d.h. innerhalb dieser Zeit auch noch die ca. 3 Tage An- und Abreise? Dann wäre es mir persönlich schon zu kurz. Wenn Fliegen eine Alternative ist, würde ich dann lieber zum Flugzeug raten.
Wir sind oft nur 15 oder 16 ganze Tage auf der Insel, sind dann aber mit An- und Abreise per Fähre auch knapp 3 Wochen effektiv unterwegs.


RE: Fähre - Paula - 07.01.2009 08:43

Hallo Kerstin,

ich bin zu Ostern eingeladen.
Da noch keine Saison ist, müßte ich über Saloniki und Athen fliegen.
Hab ich alles schon gemacht. Dann sind 7 Stunden Flug eingeplan.
Nun übeleg ich ob ich mit dem Auto fahre. Dann wären es aber wirklich nur 2 Wochen ingesamt.
Wobei ich schon noch einen 2. Urlaub Ende September plane....

Daher die Frage an Alle , die schon mal "nur" für 2 Wochen gefahren sind.

Gruß
Paula


RE: Fähre - Eli - 07.01.2009 14:12

Hallo,
wir fahren meist nur 2 Wochen und haben dies schon sowohl mit Flugzeug + Mietwagen als auch mit eigenem Auto und Fähre gemacht. Was nun stressiger ist, dabei gehen die Meinungen meines Mannes und mir auseinander. Mit macht es überhaupt nichts aus via Athen und ein paar Stunden Wartezeit zu reisen, wenn ich ein gutes Buch dabei habe, während genau dies meine bessere Hälfte ungemein nervt.
Er fährt aber auch sonst sehr gerne Auto. Für dieses Jahr April haben wir uns für die Superfast-Route Ancona-Iglumenitsa entschieden, was fast 10 Stunden kürzer als Venedig-Korfu ist. Von Igoumenitsa braucht die Fähre dann noch eine Stunde nach Lefkimmi und da wir eh im Süden wohnen, sparen wir dann auch die Fahrt von Korfu-Stadt bis A. Georgios Süd. Ich denke man kann einfach nicht definitiv sagen, was die bessere Lösung ist. Dafür sind die Planungen und Erwartungen jedes einzelnen zu individuell. Als Entscheidungshilfe würden mir in Eurem Falle am ehesten die Vergleiche von Reisezeit und Preisen (bei Fähre incl. Sprit, Autobahngebühren etc.) wichtig erscheinen. Ich bin jedenfall sicher, dass Ihr ein schönes Osterfest auf unserer Insel haben werdet, egal wie Ihr hinkommt.

LG Eli


RE: Fähre - abigail - 08.01.2009 03:19


Hallo Paula

Es ist doch auch immer eine Frage der Seele wie man mit der Anreise und vor allem mit der Abreise umgeht.

Meinen ersten und auch viele der nächsten Besuche auf Korfu konnte ich mir gar nicht mit Hilfe eines Fliegers vorstellen. Wie spannend war der Genuss der Vorfreude, die sich bei jedem Stop auf irgendeinem Rastplatz - erst in Deutschland , dann in immer südlicheren Gefilden - langsam ins unermessliche steigerte.

Um dann - damals noch in Ancona - endlich mit ruhiger Gelassenheit dem Trubel des Hafens zu erliegen, einzuchecken und im Sonnenuntergang auf dem Schiffsdeck den ersten Ouzo zu genießen. Da war doch schon der Weg das Ziel.

Und wenn sich dann, nach einer Tagesfahrt auf der Fähre, die Nordküste Korfus zeigte, war ich sicher, diese Entfernung und damit das Ankommen tatsächlich bewältigt zu haben.

Leider bin ich nun auch schon einige Male geflogen. Wenn man nur kurze Zeit für einen Urlaub hat, ist es bestimmt sinnvoll und praktisch, die Tage auszukosten. Das Schlimmste dabei ist allerdings das Zurückkommen und ich weiß ganz sicher, dass meine Seele nicht mit im Flieger sitzt.

Mit der leisen Vorahnung, Dir mit dieser Antwort so überhaupt nicht geholfen zu haben, wünsche ich Dir doch alles Gute für die Reise - und grüß mir die Insel...

abigail









RE: Fähre - Mario - 09.01.2009 21:14

hi paula ,
wir sind auch schon mit auto und flieger gereist . im sommer würde ich sagen immer mit dem auto aber für april ist das so ne sache . wenn man pech hat ist man die ganze zeit unter deck , dann brauchst du auch wieder dein gutes buch . wir würden aber trotzdem das auto nehmen . grüß die insel .
lg mario Barbar


RE: Fähre - Eli - 10.01.2009 15:41

Mario schrieb:hi paula ,
wir sind auch schon mit auto und flieger gereist . im sommer würde ich sagen immer mit dem auto aber für april ist das so ne sache . wenn man pech hat ist man die ganze zeit unter deck , dann brauchst du auch wieder dein gutes buch . wir würden aber trotzdem das auto nehmen . grüß die insel .
lg mario Barbar

Wenn man nun auch noch bedenkt, dass die Superfast ab Ancona die Strecke von 18.00 - 10 Uhr fährt, wird man einen Großteil der Zeit verschlafen, ist daher eh unter Deck und kommt einigermaßen ausgeschlafen an.

LG Eli


RE: Fähre - Paula - 10.01.2009 16:26

Ja, ich bin auch schon so weit, doch wieder mit dem Auto zu fahren.
Denn auch auf der Insel wird noch nicht so viel los sein, so dass ich mit meinem Auto schon freier bin.

Euch Allen DANKE für die Ratschläge.

Ich freu mich schon jetzt riesig.........


Bussi
Paula